Le contenu

Präsentation

Wir fördern die wirtschaftliche Entwicklung und regionale Attraktivität

Die am 1. Oktober 2017 auf Initiative des Conseil Régional der Bourgogne-Franche-Comté gegründete Agentur für Regionale Wirtschaftsförderung trägt zur Entwicklung der regionalen Wirtschaft bei. Sie unterstützt Unternehmen und Territorien.

Ihre strategischen Ziele sind:

  • Erhalt und Entwicklung der Wirtschaftstätigkeit und Beschäftigung in der Region
  • Unterstützung einer bedarfsgerechten wirtschaftlichen Entwicklung und territoriale Umsetzung
  • Förderung der Innovation und Öko-Innovation
  • Steigerung der wirtschaftlichen Attraktivität der Region

Die AER Bourgogne-Franche-Comté bietet Dienstleistungen für:

  • Unternehmen (aller Branchen und Größen)
  • Gebietskörperschaften/EPCI (öffentliche Einrichtungen für interkommunale Zusammenarbeit)

Die Agentur ist an den 2 Standorten Besançon und Dijon vertreten und verfügt über territoriale Stützpunkte (Côte d’Or, Doubs, Haute-Saône, Jura, Nièvre, Saône-et-Loire, Belfort, Yonne). Sie zählt 35 bis 40 Beschäftigte.

Team

Regionale Wirtschaftsagentur
f

Agenturmissionen

 

Aide à la décision

Mit der SRDEII (Schéma Régional de Développement Economique, d’Innovation et d’Internationalisation: Regionale Planung für wirtschaftliche Entwicklung, Innovation und Internationalisierung) wurden der Agentur folgende Aufgaben übertragen:

  • Fördern der neuen regionalen Identität und des Ausbaus der Wirtschaftstätigkeit
  • Relais-Funktion auf Regionalebene für die Belebung des regionalen Ökosystems der wirtschaftlichen Entwicklung und Innovation
  • Mitwirken an und Fördern der Entwicklung von bestehenden oder neuen Wirtschaftszweigen
  • Follow-up von Schlüsselunternehmen
  • Bereitstellung eines territorialen Wirtschafts-Engineerings, um den Bedürfnissen der EPCI (Établissements publics de coopération intercommunale = Öffentliche Einrichtungen für interkommunale Zusammenarbeit) gerecht zu werden
  • Einrichtung eines Entwicklungspools in Ergänzung der regional bereits vorhandenen Akteure

Diese Aufgaben werden gemeinsam mit einem Netzwerk aus 150 Akteuren im Bereich der wirtschaftlichen Entwicklung und Innovation umgesetzt: öffentliche Einrichtungen, Handelskammern, lokale Agenturen, Ballungsgebiete, staatliche Behörden usw.

Partner

Portrait Jean-Claude Lagrange

Jean-Claude Lagrange ist Vorsitzender der Agentur. Er war drei Jahre lang Vizepräsident für wirtschaftliche Entwicklung, Wachstum und Beschäftigung, bevor er diese Funktion während der Amtszeit von Marie-Guite DUFAY im Jahr 2016, in der die Region Burgund-Franche-Comté gegründet wurde, weiterführte. Eine Aufgabe, die er parallel zu seiner Rolle als Regionalrat in der Region Bourgogne-Franche-Comté wahrnimmt.

Die Leitung der Agentur

Martine Abrahamse-Pleux - Directrice Générale

Martine Abrahamse-Pleux ist die vom Vorsitzenden des Verwaltungsrats der VRE Bourgogne-Franche-Comté beauftragte Generaldirektorin.

Die Leitung der Agentur

Die AER BFC ist als Comité Régional d’Expansion anerkannt.

„Das Ziel der Expansionskomitees ist es, die Gesamtplanung und -entwicklung eines Gebiets sowie die Aufwertung der lokalen materiellen und menschlichen Ressourcen zu fördern. Sie sind insbesondere damit beauftragt, den lokalen Volksvertretern Maßnahmen vorzuschlagen, die die wirtschaftliche Expansion des betreffenden Gebiets fördern sollen oder besondere Auswirkungen auf die lokale Wirtschaftsentwicklung haben.“

Die Agentur wurde per Erlass vom 26. Juli 2019 anerkannt: „Die Agence Économique Régionale de Bourgogne-Franche-Comté, eine lokale öffentliche Gesellschaft mit Sitz in Besançon (Doubs), wird als regionaler Ausschuss für wirtschaftliche Expansion für die Region anerkannt.“

Diese Anerkennung ist eine staatliche Anerkennung, die die AER BFC in ihrer verbindenden Rolle bei der wirtschaftlichen Entwicklung von Burgund-Franche-Comté stärkt, im Dienste der Unternehmen und im Dienste der Gebiete.

Bilanz in Zahlen für das Jahr 2021 der VRE BFC :