Le contenu

Die Region in Zahlen

Bourgogne-Franche-Comté, ein günstiges Umfeld für Unternehmen

Bourgogne-Franche-Comté in Zahlen

  • 2,8Millionen Einwohner
  • 47.800km2 Fläche
  • 1,3Millionen Vermögenswerte
  • 72Mrd. Euro BIP
  • 2.Exportregion (Deckungsrate: Exporte/Importe in %)
  • 21,5Mrd. Euro Außenhandelsüberschuss
  • 268.000Institutionen
  • 60.000Studierende

Erstes industrielles Ballungsgebiet Frankreichs

Region der industriellen Exzellenz

  • Fast jeder 5. Arbeitnehmer ist in der Industrie tätig
  • Fast 70 % der Beschäftigten haben sich in folgenden Industriezweigen spezialisiert: Mechanik, Metallurgie, Transportmittel, Agrar- und Lebensmittelwirtschaft, Kunststoffverarbeitung
  • 14.700 Industrieanlagen
  • 10 Industriegebiete

2. französische Agrarregion in Bezug auf die Wertschöpfung

  • 63 % des regionalen Territoriums können das Gütesiegel „Geschützte Ursprungsbezeichnung“ (g.U.) oder „geschützte geografische Angabe“ (g.g.A.) beantragen
  • 153 g.U./k.U./g.g.A

Führende Region für private Investitionen in F&E (Anteil der Ausgaben von Privatunternehmen)

5 Kompetenzzentren

16 Cluster

13 Technologieplattformen

7 Gründerzentren mit hohem Serviceniveau

Montagelinie Peugeot 3008 im Werk Sochaux – ©Communication Sochaux

©Senvion, Entwicklung und Betrieb von Windparks

Die wichtigsten Arbeitgeber

PSA Peugeot-Citroën – General Electric Energy – Areva -Berner – Inovyn – FTP Powertrain technologies – CEA Valduc – Michelin – Industeel France – Laboratoires Urgo – LDC Bourgogne – Aperam – JTekt Automotive – Alstom Transport -DIM – Faurecia – HMY France – Vétoquinol – SIS -Pneu Laurent – Parisot – U-Shin – FMC technologies -V33 – Bourgeois Découpage – Mondelez – Maty